Nachhaltigkeit

ARDEX. Naturally sustainable.

Bitte klicken Sie auf die einzelnen Punkte um mehr zu erfahren.

Je ergiebiger ein Produkt ist, desto geringer ist folglich der Materialeinsatz beim Verlegen. Und wenig Material heißt weniger Handling, Transport und Verpackungsmüll auf der Baustelle. ARDEX ist ein Pionier im Bereich hocheffizienter Baustoffe.

Unser leistungsstarker Flexmörtel ARDEX X 7 G Plus kann hier besonders punkten.

Dank seiner speziellen Formulierung ist dieser Fliesenkleber extrem ergiebig (ca. 20 Prozent mehr Reichweite pro Kilogramm als herkömmliche Produkte), haftet praktisch unlöslich und ist sehr flexibel.

Die Gleichung ist simpel: Weniger Material, weniger Gewicht, weniger Be- und Entladungen, weniger Abfall und weniger Zeitaufwand bedeuten weniger CO2.

Dank Technologien wie dem ARDURAPID-Effekt und SpeedTec können unsere Produkte in Rekordzeit verarbeitet werden und sind extrem einfach in der Handhabung. Das beschleunigt den Baufortschritt, senkt die Kosten und schont die Umwelt.

Boden- und Fliesenleger, die unsere Schnellbauprodukte verwenden, können Projekte innerhalb kürzester Zeit abschließen. Ein einfaches Handling bedeutet weniger Fahrten zur Baustelle – also weniger zurückgelegte Kilometer und letztlich geringere CO2-Emissionen.

ARDEX K 55 kann hier besonders überzeugen. Die hochwertige, schnell trocknende, selbstglättende Spachtelmasse mit optimierten Verlaufseigenschaften verfügt über ARDURAPID-Effekt und SpeedTec-Technologie.

Der ARDURAPID-Effekt sorgt für eine sehr schnelle hydraulische Erhärtung und eine vollständige kristalline Wasserbindung. Dadurch ist ARDEX K 55 nach nur 60 Minuten begehbar und verlegereif. SpeedTec beschleunigt das Abbinden des Klebers.

Vom kritischen Untergrund zum fertigen Bodenbelag innerhalb von drei Stunden: Mit den innovativen Produkten von ARDEX ist das kein Problem. Neben dem Zeitgewinn lässt sich so auch bares Geld sparen.

Mit ARDEX Pulverprodukten entfällt der Transport von Wasser zur Baustelle, denn das Wasser wird erst vor Ort beigefügt. Unnötige Materialtransporte werden so vermieden. Pulverprodukte sind somit wirtschaftlich, effizient und ressourcenschonend.

Weniger Transportaufwand bedeutet weniger zurückgelegte Kilometer, ergo: weniger CO2-Ausstoß.



Mit speziellen selbstglättenden Spachtel-, Ausgleichs- und Nivelliermassen können besonders ebenmäßige, plane Oberflächen erstellt werden. Dadurch sinkt der Klebstoffverbrauch bei der anschließenden Verlegung.

Die selbstverlaufenden Spachtelmassen von ARDEX stehen für herausragende Qualität und Leistung.

Ein Musterbeispiel in diesem Produktbereich ist ARDEX K 15. Die hochwertige selbstverlaufende Bodenspachtelmasse verfügt über ein herausragendes Fließverhalten und bietet erhebliche Vorteile für die Verarbeitung. Nach dem Ausgießen hat die Glätt- und Nivelliermasse eine honigartige Viskosität. Kellenschläge verschwinden aufgrund der selbstglättenden Eigenschaften des Produkts in kürzester Zeit und Unebenheiten werden vermieden.

Das Ergebnis: eine glatte, planebene Oberfläche, auf der Bodenbeläge anschließend mit deutlich weniger Klebstoff verlegt werden können. Weniger Kleber bedeutet weniger Transportaufwand und damit weniger Belastung für die Umwelt.

Weiteres Plus von ARDEX K 15 ist der ARDURAPID-Effekt. Er sorgt dafür, dass mit ARDEX K 15 gespachtelte Oberflächen in nur einem Tag trocken, erhärtet und nutzbar sind. Eine schnelle Verarbeitung beschleunigt die Fertigstellung des Projekts. Unnötige Wege durch wiederholte Fahrten zur Baustelle werden vermieden.

Produkte mit langer Lebensdauer schonen Ressourcen und ihre Haltbarkeit garantiert eine gute CO2-Bilanz über den gesamten Lebenszyklus.

ARDEX ist Experte für leistungsstarke, langlebige Produkte mit hervorragender Funktionalität. Baustoffe mit diesen Merkmalen tragen zum langfristigen Werterhalt und zur Nachhaltigkeit von Gebäuden bei.

Unser Flexkleber ARDEX X 78 zum Beispiel zeichnet sich durch seine hohe Ergiebigkeit und hervorragende Verarbeitungseigenschaften aus. Mit diesem Mörtel haften selbst großformatige Fliesen dauerhaft und Fliesenlegerarbeiten gelingen perfekt. Ausbesserungsarbeiten oder gar ein vorzeitiger Austausch sind kein Thema und Klebstoffverbrauch, Transportaufwand und Kosten sinken.

Durch die hohe Produktqualität wird das Risiko von Folgekosten minimiert: Verleger müssen dank der Verarbeitungssicherheit der ARDEX Produkte nicht mit Reklamationen oder umfangreichen Nacharbeiten rechnen und Budgets werden eingehalten. 

Ein Gebäude zu renovieren ist generell ressourcenschonender als ein kompletter Neubau. Renovierungsprodukte sind eines unserer Spezialgebiete, weshalb wir neben der Leistungsfähigkeit auch die Funktionalität und Haltbarkeit von Baustoffen im Blick haben.

Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten werden oftmals bei laufendem Betrieb durchgeführt. Hier sind kurze Bauzeiten gefordert. ARDEX treibt die Entwicklung entsprechender Produkte voran. Kein Wunder also, dass sich in unserem Portfolio eine Reihe innovativer Baustoffe findet, die besonders schnell verarbeitet werden können.

Böden, die mit unserem Estrichbindemittel ARDEX A 38 vorbereitet wurden, sind bereits nach vier Stunden bereit zum Verfliesen. So können Estrich- und Fliesenlegerarbeiten innerhalb eines einzigen Tages ausgeführt werden.

ARDEX A 38 wurde 2009 mit dem Preis für Produktinnovation Bauen im Bestand ausgezeichnet. Das neuartige Estrichsystem für die schnelle Weiterverarbeitung ist nur eines von vielen erstklassigen, umweltfreundlichen Renovierungsprodukten aus dem Hause ARDEX.

Der Einsatz nachwachsender und recycelter Rohstoffe schont natürliche Ressourcen und verringert das Müllaufkommen.

Ein beträchtlicher Teil der Rohstoffe, die ARDEX verwendet, stammt aus erneuerbaren oder sekundären Quellen (Recycling) und fast all unsere Produkte können als Bauabfälle umweltschonend entsorgt oder recycelt werden.

Neben ökologischen Gesichtspunkten muss auch die Qualität und Funktionalität der eingesetzten Baustoffe betrachtet werden. Schließlich haben diese Parameter einen erheblichen Einfluss auf die Nachhaltigkeit eines Gebäudes über dessen Lebenszyklus. ARDEX steht für Produkte, die genau hier überzeugen – und so entscheidend zur Werthaltigkeit von Gebäuden beitragen.

Unsere Baustoffe entstehen in hochmodernen, energieeffizienten Produktionsanlagen, die umwelt- und ressourcenschonend arbeiten.

Neueste Fertigungsverfahren garantieren einen minimalen Energieverbrauch. Darüber hinaus investiert ARDEX fortlaufend in seine Produktionsanlagen weltweit, so zum Beispiel in den Neubau der Pulvermischanlage in Witten.

Die neue Anlage unterstützt die laufende Produktoptimierung und die Einbindung neuer Entwicklungen bei Produkten und Technologien. Neben innovativer Automatisierungstechnik nutzt ARDEX auch modernste Prozessleit- und -visualisierungssysteme. Nach umfassenden Studien fiel die Entscheidung für ein vertikales Turmkonzept: Hierbei werden alle Rohstoffe pneumatisch nach oben gefördert und dann im freien Fall dosiert, gewogen und den Misch- und Abfüllprozessen 
zugeführt.

Zwischentransporte sind nicht mehr nötig. Moderne Systeme ermöglichen eine präzise Dosierung und sowohl der Materialverbrauch als auch detaillierte Chargenprotokolle werden automatisch erfasst.






Zukunft gestalten

Nachhaltigkeit ist ein bestimmendes Thema unserer Zeit. Klimawandel und Finanzkrise haben deutlich gemacht, dass kurzfristig ausgerichtetes Handeln fatale Auswirkungen haben kann. Nachhaltiges Handeln hingegen bedeutet, die Zukunft langfristig verantwortlich zu gestalten: indem wir ökonomische Ressourcen sparsam und werterhaltend nutzen und unsere Umwelt schonen – in einem von Fairness und Respekt getragenen Miteinander. Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist in der Unternehmensphilosophie von ARDEX fest verankert. Das war auch schon so, lange bevor das Wort in die Öffentlichkeit trat. Wie ein roter Faden zieht er sich durch das Denken und das Handeln unseres Familienunternehmens. 

Wirtschaftlich arbeiten: der Umwelt zuliebe

Ökologie und Ökonomie gehören für ARDEX untrennbar zusammen. Der Klimawandel fordert einen sparsamen Umgang mit wertvollen Ressourcen. ARDEX Produkte setzen hier durch ihre Ergiebigkeit und einfache Verarbeitbarkeit höchste Maßstäbe. So schonen sie nachhaltig die Umwelt – und sind zugleich wirtschaftlich die beste Wahl. ARDEX bietet zudem für nahezu alle Anwendungsfälle emissionsfreie, verbraucher- und nutzerschonende Produktsysteme. Auch in der Geschäftspolitik weiß sich ARDEX dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet. Unsere neuen Investitionen in Produktionsanlagen stärken das lokale Geschäft in den Absatzmärkten. Sie sichern Arbeitsplätze dort, wo wir unsere Produkte verkaufen wollen. Damit fördern wir die Wirtschaft der Region und entlasten durch kurze Frachtwege zudem die Umwelt.

Zukunftsweisend in der Bauchemie

Seit mehr als 65 Jahren ist ARDEX Qualitäts- und Innovationsführer der Branche. Unsere Herstellungsmethoden entsprechen dem neuesten Stand der Technik und sichern neben bester Qualität und Funktionalität auch höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. ARDEX Produkte sind deshalb immer die beste Wahl, wenn es um nachhaltige Bauvorhaben geht. Um die hohe Qualität unserer Produkte dauerhaft zu sichern, werden alle Rohstoffe intensiv geprüft. Angefangen beim laufenden Produktionsprozess bis hin zum Fertigprodukt werden regelmäßig Qualitätsanalysen durchgeführt. Vier ARDEX Forschungszentren arbeiten kontinuierlich weltweit an Produkt-Neuentwicklungen, insbesondere mit Blick auf die Optimierung von Umwelteigenschaften. Zur weiteren Innovationssicherung leistet ARDEX millionenschwere Investitionen – mit steigender Tendenz.

Partnerschaftliches Handeln

Nur gemeinsam sind wir stark. Deshalb ist es so wichtig, verlässliche Partnerschaften zu knüpfen – und diese auch auf lange Sicht zu pflegen: in einem Klima der Transparenz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dieses Prinzip nachhaltiger Partnerschaft ist ein wesentlicher Baustein der ARDEX Unternehmensphilosophie – nach außen wie nach innen. Mit unseren Marktpartnern kooperieren wir deshalb nach der Maßgabe der dauerhaften und wechselseitigen Vorteilhaftigkeit. Dabei stehen wir im ständigen Dialog, um die Wünsche und Erwartungen unserer Partner in allen unseren unternehmerischen Entscheidungen mit einzubeziehen. Als Familienunternehmen liegen uns natürlich auch die Partner im eigenen Haus sehr am Herzen. Unsere Mitarbeiter sind das Fundament, auf dem unser Erfolg begründet ist. Deshalb investieren wir in sie, damit sie sich auch langfristig bei ARDEX zu Hause fühlen.

Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ziel ist die Planung von Gebäuden, die dazu beitragen, langfristig Energie zu sparen, Ressourcen zu schonen sowie Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer zu erhalten. Seit einiger Zeit können Gebäude durch verschiedene Zertifizierungssysteme wie das amerikanische LEED-System oder das „Deutsche Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen“ hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit bewertet und ausgezeichnet werden. Zudem berücksichtigen diese Systeme auch die verschiedenen Typen von Gebäuden ( z. B. Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Flughäfen etc.). Dabei wird immer das Gebäude als Ganzes hinsichtlich seiner Nachhaltigkeit bewertet. Einzelne Baustoffe lassen sich deshalb nicht als nachhaltig oder nicht-nachhaltig qualifizieren. Neben einer rein ökologischen Betrachtung ist auch immer entscheidend, ob die eingesetzten Baustoffe hinsichtlich Funktionalität und Qualität die Nachhaltigkeit des Gebäudes – bezogen auf den gesamten Lebenszyklus – positiv beeinflussen. Auch hier steht ARDEX seinen Kunden bis hin zur Produktauswahl beratend zur Seite.