Forschung und Technologie

Immer einen Schritt voraus

Ein erklärtes Unternehmensziel von ARDEX ist es, Produkte zu schaffen, die einen Mehrwert für den Verarbeiter bieten. Nicht umsonst arbeitet deswegen fast ein Viertel unserer Belegschaft am Standort Witten in der Forschung und Entwicklung. Kontinuierlich wird an für den Verarbeiter nützlichen Innovationen entwickelt und durch aufwendige Anlaysen kompromisslos das hohe Qualitätsniveau gesichert. 

Innovation

Innovationsleistungen sind für ARDEX keine Zufallsprodukte sondern ein fortwährender Prozess mit dem Ziel, dem Verarbeiter bei seiner Tätigkeit einen entscheidenden Vorsprung zu verschaffen und ihm ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten. Neben der frühen Belastbarkeit stehen ARDEX-Produkte für hohe Ergiebigkeit, breites Einsatzspektrum, leichte Verarbeitbarkeit sowie für Umweltverträglichkeit.

Nichts hat die Unternehmensgeschichte von ARDEX über fünf Jahrzehnte daher stärker geprägt als eigene Innovationen. Der Fliesenkleber ARDURIT X 7G war einer der Wegbereiter für die Verlegung von Fliesen im Dünnbettverfahren. Mit ARDIT Z8 entwickelten unsere Techniker (m/w) die erste zementäre, selbstverlaufende Spachtelmasse. ARDURAPID 35 - die Erfindung des ARDURAPID-Effekts - war Mitte der Siebziger das erste Produkt mit kristalliner Wasserbindung und damit außerordentlich schneller Trocknung und Begehbarkeit. Jüngstes Beispiel für die Innovationskraft von ARDEX ist der erste pulverförmige Klebstoff für Parkett. Ein Meilenstein in der Klebepraxis.

Qualität

Ein weiterer Schwerpunkt der ARDEX-Forschung ist es, das hohe Qualitätsniveau der Produkte dauerhaft zu sichern. Um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, werden ausnahmslos alle eingehenden Rohstoffe intensiv geprüft, ob sie den strengen ARDEX-Kriterien gerecht werden. Auch im laufendem Produktionsprozeß werden bis hin zum Fertigprodukt regelmäßig Qualitätsanalysen durchgeführt, damit sich unsere Kunden jederzeit auf uns verlassen können.

Service

Auch im Bereich Forschung und Entwicklung steht der Verarbeiter stets im Mittelpunkt. Neben der Entwicklung von Produkten, die den Verarbeiter einen Mehrwert verschaffen, lässt ARDEX seine Kunden auch nicht im Regen stehen, wenn es mal hart auf hart kommen sollte. In den meisten Fällen kann der Mitarbeiter vom ARDEX-Außendienst, oft selbst ein erfahrener Handwerksmeister, bereits gleich vor Ort mit Rat und Tat weiterhelfen. Sollte eine Klärung vor Ort einmal nicht möglich sein, kann dann auf die Erfahrung und Analysekompetenz des ARDEX-Labors zurückgegriffen werden.