Referenzen

Sparkasse Odenkirchen

Ort    
Mönchengladbach

Bauherr    
Sparkasse Mönchengladbach

Fertigstellung
Sommer 2005

Produkte    
ARDEX FB
ARDEX P 51
ARDEX P 82
ARDEX A 35 MIX
ARDEX K 15
ARDEX S 20
ARDEX MG
ARDEX ST

 
Objektbeschreibung    

Schon seit Jahren sollte die Geschäftsstelle der Stadtsparkasse in Odenkirchen umgebaut werden. Anfang des Jahres 2005 war man endlich soweit - Planung und Kon-zeption waren fertig. Im nebenstehenden Plan ist zu er-kennen, das der Eingangsbereich in die Kundenhalle einen besonderen Blickfang bekommen sollte.

Hierzu hatte man eine Verlegung mit dem Naturstein Gris Mondariz 61,0 x 30,5 cm vorgesehen und einen Verlegeplan erstellt. Gemeinsam mit der Firma Vander-fuhr aus Mönchengladbach und der Bauleitung der Stadtsparkasse wurde der gesamte Natursteinbelag per CAD - Zeichnung abgewickelt und dann mit einer Laser- Schneidemaschiene nass geschnitten. Jedes Teil erhielt eine Nummer und wurde später zusammengefügt.

Als man sich das erste Mal auf der Baustelle getroffen hatte und die sehr unterschiedlichen Bodenverhältnisse in Augenschein nehmen konnte, waren sich alle Beteiligten einig - dies ist eine ganz besondere Herausfor-derung.

Da sich in den letzten 30 Jahren immer wieder einzelne Umbaumaßnahmen aneinandergereiht hatten, konnte man von einem homogenen Fußbodenaufbau nicht sprechen. Zement-Estrich, Calziumsulfat-Estrich, Fußboden-Heizung teilweise, Kabelschächte, Rohrleitungen und sonstige Versorgungskanäle mußten integriert und berücksichtigt werden. Dehnungsfugen mußten angelegt und in den Natursteinbelag übernommen werden. Sieht man sich die Bilder vor der Verlegung an, kann man sich sicher vorstellen, das dies keine leichte Aufgabe war.

Dazu kam, das man in vielen Teilbereichen unterschiedliche Höhen hatte und nach der sorgfältigen Unter-grundvorbereitung erst einmal eine flächige Egalisierung des Fußbodens vorgenommen werden mußte. Erst dann konnte man mit der Systemallianz ARDEX/ Schlüter Systems eine vernünftige Lösung für die schadensfreie Verlegung des Natursteinbelages gewährleisten.



« Zurück